Robbie Keane setzt Karriere in Indien fort

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Robbie Keane hat noch immer nicht genug.

Der mittlerweile 37-jährige Rekordstürmer aus Irland setzt seine Karriere in Indien bei Atletico de Kolkata fort.

"Die Reise geht weiter", offenbarte der Angreifer auf "Instagram". Im August 2016 war Keane aus dem irischen Nationalteam zurückgetreten, im November hatte er nach sechs Saisonen Los Angeles Galaxy verlassen.

"Ich glaube, jetzt ist der richtige Zeitpunkt für eine neue Herausforderung", meinte Keane schon damals und heuert nun in Indien an.

Die indische Liga ISL war 2013 gegründet worden, seitdem sind einige Stars wie der italienische Ex-Weltmeister Alessandro Del Piero oder der Franzose David Trezeguet nach Indien gewechselt.

Keane trifft in Kolkata unter anderem auf den früheren englischen Nationalspieler Teddy Sheringham, der dort Cheftrainer ist. Beide hatten in ihrer Karriere bei Tottenham Hotspur zusammengespielt. Keane ist mit 68 Treffern Rekordtorschütze der irischen Nationalelf.

Textquelle: © LAOLA1.at

Noch keine Spielgenehmigung: Neymars PSG-Debüt verzögert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare