Ehemaliger St-Pölten-Spieler wechselt nach Indien

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der ehemalige Spieler des SKN St. Pölten, Jeroen Lumu, hat einen Vertrag in der indischen Super League unterschrieben. Der Niederländer, der seit dem Sommer vereinslos war, schließt sich den Dehli Dynamos an.

Die Niederösterreicher hatten den 22-Jährigen im vergangenen Sommer vom FC Dordrecht geholt, nach dem Herbst seinen Vertrag aber schon wieder aufgelöst. Im Frühjahr kickte der Offensivspieler in der Türkei bei Samsunspor.

Lumu hat in zwölf Bundesliga-Spielen zwei Tore erzielt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Das ÖFB-Team stürzt in der FIFA-Weltrangliste weit ab

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare