Maradona übernimmt Klub in Weißrussland

Aufmacherbild
 

Nach Stationen in Argentinien und den Vereinigten Arabischen Emiraten setzt Diego Maradona seine Trainerkarriere in Weißrussland fort.

Der ehemalige Ausnahmestürmer hat am Dienstag einen Dreijahres-Vertrag bei Dinamo Brest unterschrieben.

Dort wird Maradona nicht nur Trainer sondern auch Präsident sein. Nach Ende der Fußball-WM in Russland wird Maradona sein Amt antreten.

Brest liegt nach sieben Spieltagen der weißrussischen Liga auf Platz acht. 



Textquelle: © LAOLA1.at

Lizenz: Bundesliga weist Protest von TSV Hartberg ab

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare