MLS: Beckham plant Clou mit Ronaldo

Aufmacherbild Foto: © getty
 

David Beckham bastelt offenbar an einem großen Coup.

Die englische Fußball-Legende plant bereits seit längerem, ein Team in der MLS zu gründen. Laut "Mirror" soll es zur Saison 2020/21 so weit sein, das Aushängeschild soll niemand Geringerer als Cristiano Ronaldo sein. Der Portugiese wäre dann 35 Jahre alt und könnte in den USA einen letzten großen Vertrag unterschreiben, sein Kontrakt bei Real Madrid läuft im Sommer 2021 aus.

Der vierfache Weltfußballer des Jahres ließ bereits öfter durchsickern, sich ein Karriere-Ende in einer Übersee-Liga vorstellen zu können. Das Team von Beckham soll in Miami beheimatet sein.

MLS-Boss Don Garber hätte nichts dagegen, sollte der Deal zustande kommen. "Von solch globalen Ikonen profitiert nicht nur die Liga in Form von Ticketverkäufen und kommerziellen Gewinnen. Sie sind auch Inspirationen für die jungen Menschen hier", sagt er im "Mirror".

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Liverpool wollte laut Barcelona 200 Mio. für Coutinho

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare