Chapecoense holt ersten Titel nach Katastrophe

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Fünf Monate nach dem Flugzeugabsturz, bei dem fast das gesamte Team ums Leben gekommen war, darf Chapecoense über einen Titel jubeln.

Der brasilianische Erstligist gewann die Meisterschaft des Bundeslandes Santa Catarina. Trotz einer 0:1-Niederlage im Rückspiel gegen Avai FC reicht es zum sechsten Titel im regionalen Wettbewerb.

"Dieser Triumph ist für die Krieger, die dort oben sind und auf uns schauen", sagt Alan Ruschel, der den Absturz als einer von drei Spielern überlebt hatte und das Spiel als Zuschauer verfolgte.

In der Nacht zum 29. November des vergangenen Jahres war das Charterflugzeug mit der Mannschaft auf dem Weg zum Copa-Sudamericana-Finale kurz vor Medellin abgestürzt, 71 Menschen starben, darunter 19 Spieler.

Chapecoense stellte zu Beginn des Jahres ein neues Team auf, die Spielter trugen nun bei der Titelfeier T-Shirts mit der Aufschrift "Eternos Campeos" (Ewige Champions).


Textquelle: © LAOLA1.at

Premier League: Die Highlight-Videos der 36. Runde

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare