Der "Maestro" hängt die Schuhe an den Nagel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Andrea Pirlo beendet seine einzigartige Karriere. Der 2:0-Sieg über Columbus Crew mit seinem New York City FC wird Pirlos letztes Fußballspiel bleiben.

"Nicht nur mein Abenteuer in New York, sondern auch meine Reise als Fußballspieler geht zu Ende", schreibt der Italiener auf Twitter. Pirlo wurde beim 2:0-Sieg gegen Columbus Crew in der 90. Minute eingewechselt, New York kam wegen einer 1:4-Niederlage im Hinspiel jedoch nicht ins Semifinale.

Der Weltmeister von 2006 wechselte vor etwas mehr als zwei Jahren von Juventus Turin in die USA.

Sein Vertrag in New York läuft im Dezember aus, Spiele wird der Mittelfeld-Regisseur bis dahin keine mehr absolvieren. Auf Twitter erklärt Pirlo, er wolle die Gelegenheit nutzen, "meiner Familie und meinen Kindern für die Unterstützung und Liebe, die sie mir immer gegeben haben, zu danken".

Eine italienische Legende

Vor seinem Wechsel in die USA räumte der 38-Jährige, den sie in Italien "Il Maestro" nennen, beinahe alle nationalen und internationalen Titel ab.

Mit Milan und Juventus holte er insgesamt sechs Mal die italienische Meisterschaft und zwei Mal den Cup. Auf internationaler Ebene konnte er zwei Mal mit dem AC Mailand, für den er 400 Spiele bestritt, die Champions League gewinnen (2003, 2007).

Seinen Karrierehöhepunkt feierte der Besitzer eines Weingutes jedoch im Jahr 2006. Mit der italienischen Nationalmannschaft wurde er in Berlin Weltmeister.

Textquelle: © LAOLA1.at

Das ÖFB-Team präsentiert sein neues Trikot

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare