Zwei aberkannte Inter-Tore bei 1:0-Erfolg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Inter Mailand jubelt dreimal, kommt am 5. Spieltag der Serie A bei Sampdoria Genua aber "nur" zu einem 1:0-Erfolg.

Inter werden nämlich gleich zwei Tore aberkannt: In der 43. Minute nagelt Nainggolan den Ball per Flachschuss außerhalb des Strafraums ins Netz, nach Videobeweis wird aber eine knappe Abseitsstellung erkannt.

In der 87. Minute kann Asamoah eine Direktabnahme unterbringen, bei der Hereingabe war der Ball jedoch im Aus - auch hier greift der Videobeweis richtig.

Aller guten Dinge sind drei, und so geht wird noch einmal der VAR bemüht - allerdings auf der Gegenseite. Nach einem Abwehrfehler schießt Defrel flach ein (89.), ist dabei jedoch im Abseits.

In der vierten Minute der Nachspielzeit brechen dann doch alle Jubeldämme bei den Gästen: Brozovic zieht scharf ab und Keeper Audero kann den Ball nicht festhalten.

Es ist ein verdienter Erfolg in einem kuriosen Spiel, in dem Sampdoria nur selten etwas zu melden hat. Einzig in der Schlussphase forcieren die Gastgeber ihre Offensive.

Inter (7 Punkte) springt durch den zweiten Dreipunkter der Saison vorerst auf den siebten Rang, Sampdoria ist unmittelbar davor dank des besseren Torverhältnisses Sechster.

Willst du die Serie A sehen? DAZN überträgt LIVE! Hol dir jetzt deinen gratis Probemonat>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare