Sampdoria prolongiert Udineses Durststrecke

 

Udinese Calcio wartet seit über einen Monat auf einen Sieg. Die Norditaliener verlieren in der 18. Runde der italienischen Serie A bei Sampdoria mit 1:2 und haben somit schon seit sieben Partien nicht mehr gewonnen.

Den ersten echten Aufreger der Partie gibt es kurz vor dem Pausenpfiff zu bestaunen, als ein Kracher von Rodrigo de Paul aus fast 30 Metern an der Latte landet. In der 55. Minute ist der argentinische Teamspieler dann aber erfolgreich und trifft zur Führung für die Gäste.

Doch die Freude währt nicht lange, Antonio Candreva gleicht in der 67. Minute per Elfmeter. In der 81. Minute erzielt der eingewechselte Ernesto Torregrossa, der erst vor wenigen Tagen von Brescia ausgeliehen wurde und zum ersten Mal für die "Samp" spielt, der Siegtreffer.

Der FC Bologna jubelt indes über den ersten vollen Erfolg seit Ende November. Das Heimspiel gegen Hellas wird dank eines verwandelten Elfmeters von Riccardo Orsolini mit 1:0 gewonnen. Die Gäste aus Verona waren davor drei Partien en suite ungeschlagen.

Torino und Spezia trennen sich torlos. Während die Turiner nun schon seit drei Runden sieglos sind, hat der Aufsteiger zum dritten Mal in Folge gepunktet.

Tabelle der Serie A >>>

Spielplan der Serie A >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..