Napoli schockt Juventus Turin

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Napoli gelingt in der 21. Serie-A-Runde eine Überraschung. Die kriselnden Neapolitaner stellen Spitzenreiter Juventus Turin ein Bein und siegen vor heimischen Publikum knapp mit 2:1.

Die "Himmelblauen" zeigen vom Start weg ein beherzte Leistung und werden an der Seitenlinie von Trainer Gattuso nach vorne gepeitscht. Vom aktuellen Formtief der Süditaliener ist im San Paolo wenig zu sehen. Mario Rui knallt den besten Versuch in den ersten 45 Minuten nur knapp über den Querbalken (20.).

Nach dem Seitenwechsel wirkt Juventus weiterhin uninspiriert, Napoli nützt die ungewohnt schwache Performance des Serienmeisters aus und geht dank Zielinski in Front (63.). Der Pole verwandelt einen Abpraller ohne Mühe.

Ein satter Insigne-Volley lässt die Napoli-Anhängerschaft in Minute 86 toben. Spannend wird die Partie nochmals in der 90. Minute, als Cristiano Ronaldo den Ball vor Meret ins Netz spitzelt. Die letzten Offensivbemühungen der Turiner verlaufen im Sand, wodurch die Überraschung perfekt ist.

In der Tabelle schiebt sich Napoli (27 Pkt.) auf Rang zehn, Juventus bleibt mit 51 Zählern weiterhin Erster, konnte den Vorsprung auf Verfolger Inter (48 Pkt.) allerdings nicht ausbauen.

Spielplan/Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare