Nächster Rückschlag für die Roma in Cagliari

 

Europa-League-Halbfinalist AS Roma droht das internationale Geschäft zu verpassen.

Die Roma verliert am 33. Spieltag der Serie A mit 2:3 bei Nachzügler Cagliari Calcio und bekommt von Sassuolo Gesellschaft im Kampf um den letzten Europacup-Platz.

Die Partie in der Sardegna Arena beginnt bereits schlecht für die "Giallorossi". Ex-Sturm-Linksverteidiger Charalampos Lykogiannis bringt Cagliari mit einem Abschluss aus kurzer Distanz bereits nach vier Minuten in Front.

Die Römer können aber noch im ersten Durchgang in Form von Carles Perez ausgleichen. Der Spanier versenkt nach einem Pfostentreffer den Rebound selbst (27.).

In Hälfte zwei ist aber Cagliari wieder am Zug: Zunächst netzt Razvan Marin einen schönen Weitschuss ein (57.), dann ist Joao Pedro nach einem Eckball per Kopf zur Stelle (64.).

Die Hauptstädter geben sich aber nicht auf und können ebenfalls nach einem Eckball schnell den Anschlusstreffer durch Federico Fazio (69.) herstellen, für den Ausgleich reicht es trotz einer Schlussoffensive aber nicht mehr.

Die Roma ist nur mehr Siebenter und hat mit zwei ausgetragenen Spielen mehr bereits drei Punkte Rückstand auf den sechstplatzierten Stadtrivalen Lazio. Am Donnerstag treffen die Römer auf Manchester United im Europa-League-Semifinale (21:00 Uhr im LIVE-Ticker).

Cagliari verlässt mit dem dritten Sieg in Serie die Abstiegsränge und ist nun 17.

Serie A - Spielplan und Ergebnisse >>>

Serie A - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..