Milan stolpert im Heimspiel gegen Torino

Milan stolpert im Heimspiel gegen Torino Foto: © getty
 

Der AC Milan muss sich in der 15. Runde der Serie A zu Hause gegen den FC Torino mit einem 0:0 begnügen.

Die Gastgeber tun sich gegen die dichtgestaffelten Reihen der Turiner sehr schwer und kommen kaum zu Torchancen. Die Gäste hingegen finden vor dem Seitenwechsel einige gute Chancen vor.

Die beste Möglichkeit hat Torino bereits nach fünf Minuten in Person von Iago Falque. Gegen dessen Kopfball Milan-Keeper Gianluigi Donnarumma, der im 100. Spiel in Folge über 90 Minuten in der Serie A auf dem Platz steht, mit einem spektakulären Reflex rettet.

Mit dem Remis verabsäumt es Milan zum Einen in der Tabelle bis auf einen Zähler an Erzrivale Inter heranzurücken, andererseits den vierten Rang gegen Verfolger Lazio etwas abzusichern.

Nach 15 Partien haben Higuain und Co. 26 Zähler auf dem Konto. Torino rangiert mit 22 Punkten auf einem respektablen sechsten Platz.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..