Sassuolo und Hellas eingebremst

 

Sassuolo und Hellas Verona verlieren am 23. Spieltag der Serie A langsam den Anschluss an die Spitzenplätze.

Während sich Sassuolo mit einem 1:1 gegen den FC Bologna begnügen muss, kommt auch Hellas nicht über ein 2:2 beim CFC Genoa hinaus. Es sind Zähler, die beiden Teams nicht wirklich helfen.

In Sassuolo profitieren die Gastgeber nach einem frühen Rückstand durch Soriano (17.) sogar von einem baldigen Ausschluss gegen Hickey (30.). In Überzahl schaut aber nicht mehr als der Ausgleich durch Caputo (52.) heraus.

Noch bitterer verläuft der Nachmittag für Hellas, denn nach Führungen durch Ilic (17.) und Faraoni (61.) können die Gastgeber zweimal ausgleichen (48./Shomurodov, 90.+4/Badelj) und holen sich spät die Punkteteilung.

Als Achter (Sassuolo/35 Punkte) bzw. Neunter (Hellas/34) könnte nun eine Lücke zu den Europacup-Startplätzen aufreißen. Schon jetzt haben Napoli und Atalanta bei zwei bzw. einer Partie weniger 40 Zähler am Konto.

Der CFC Genoa liegt auf Rang elf (26), Bologna folgt unmittelbar dahinter (25).

Serie A - Spielplan und Ergebnisse >>>

Serie A - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..