Juventus punktet gegen Roma in Unterzahl

 

Die AS Roma und Juventus Turin trennen sich am 2. Spieltag der Serie A mit 2:2.

Die Römer gehen nach einer halben Stunde durch einen verwandelten Strafstoß von Jordan Veretout in Führung (31.). Juventus schlägt jedoch noch vor der Pause zurück - ebenfalls vom Punkt. Cristiano Ronaldo verwandelt den fälligen Handelfmeter (44.).

Noch bevor der Pausenpfiff ertönt, erobert die Roma die Führung allerdings wieder zurück - Jordan Veretout schnürt nach Zuspiel von Henrikh Mkhitaryan einen Doppelpack (45.+1).

Nach einer guten Stunde schwächt sich Juventus zudem auch noch selbst - Adrien Rabiot wird nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz gestellt (62.).

Die "Alte Dame" bleibt allerdings auch in Unterzahl gefährlich. So besorgt Superstar Cristiano Ronaldo seiner Mannschaft auch in Unterzahl nach einem sehenswerten Kopfballtreffer einen Punkt (69.).

Juve schiebt sich vorübergehend auf den fünften Rang der Tabelle (4 Pkt.). Die Roma hält nach zwei Spielen bei lediglich einem Zähler, was Platz 13 bedeutet.

Tabelle >>>

Spielplan >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare