Juventus bleibt im Titelrennen

 

Serienmeister Juventus Turin wahrt durch einen 3:1-Sieg am 26. Spieltag gegen Lazio weiterhin alle Chancen auf die Meisterschaft. Tabellenführer Inter ist allerdings sieben Punkte davongezogen.

Den besseren Start in die Partie erwischen die Gäste aus Rom: Correa bringt Lazio nach 14 Minuten in Führung. Juventus kann noch vor der Pause durch einen Treffer von Rabiot nach Morata-Vorlage ausgleichen (39.).

Innerhalb von drei Minuten wird der Assistgeber zum Matchwinner: Erst trifft der Spanier in der 57. Minute zur Führung, die Vorentscheidung fällt nach einem ebenfalls von Morata verwandelten Elfmeter (60.).

Neun Minuten später ist der Arbeitstag von Morata vorbei, er wird durch Cristiano Ronalo ersetzt, der nicht in der Startelf stand.

Juventus belegt in der Tabelle Rang drei, sieben Punkte hinter Inter und einen Zähler hinter dem AC Milan. Mit 43 Punkten ist Lazio Siebenter.

Serie A - Spielplan und Ergebnisse >>>

Serie A - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..