Inter besiegt Hellas Verona auswärts knapp

 

Inter Mailand bleibt mit einem 2:1-Auswärtssieg bei Hellas Verona auf der Siegerstraße und gewinnt bereits das sechste Serie-A-Spiel hintereinander. Mit dem Sieg übernimmt die Mannschaft von Antonio Conte vor dem Abend-Kracher zwischen Stadtrivalen AC Milan und Lazio Rom (ab 20:45 im Live-Ticker) zumindest kurzfristig die Tabellenführung.

In einer ereignisarmen ersten Hälfte passiert außer einer Chance von Dimarco für die Hausherren (25.) und einer Martinez Gelegenheit (31.) wenig.

Die Mailänder kommen aber besser aus der Pause und gehen durch den Argentinier Martinez prompt in Führung (51.). Der Stürmer verwertet eine Hereingabe von Ex-BVB-Verteidiger Hakimi ins lange Eck. Hellas schafft die schnelle Antwort durch Ilic (63.), der nach einem Patzer von Inter-Goalie Handanovic aus kurzer Distanz zur Stelle ist. Nur wenig später geht Inter aber wieder in Front, weil Skriniar einen Freistoß sehenswert einköpft (69.).

In der Schlussphase vergibt Verona durch Dimarco per Freistoß (86.) die beste Möglichkeit auf den Ausgleich. Das Conte-Team springt somit vorübergehend mit 33 Punkten auf Position eins, Hellas Verona liegt mit 20 Punkten an der neunten Stelle.

Serie A - Tabelle >>

Serie A - Ergebnisse/Spielplan >>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..