Juventus verliert zum Saisonabschluss

 

Mit der zweiten Niederlage in Folge beendet Meister Juventus Turin die Saison 2019/2020 in der italienischen Serie A.

Die "Alte Dame", die in der Vorwoche bereits 0:2 bei Cagliari unterlag, muss sich am Samstagabend zuhause dem Tabellen-Fünften AS Roma mit 1:3 geschlagen geben.

Die Turiner, die einige Stars wie zum Beispiel Cristiano Ronaldo schonen, gehen zwar bereits in der fünften Minute durch Gonzalo Higuain in Führung, Kalinic (23.) und Perotti (44., 52.) drehen die Partie jedoch zu Gunsten der Hauptstädter.

Inter Mailand setzt sich dank Treffern von Danilo D'Ambrosio (1.) und Ashley Young (20.) bei Atalanta mit 2:0 durch und sichert sich damit den Vize-Meistertitel. Der Rückstand auf Juve in der Endtabelle beträgt letztlich nur einen Punkt.

Der AC Milan feiert dank Treffern von Zlatan Ibrahimovic (44./Elfmeter, 55.) und Samuel Castillejo (57.) einen klaren 3:0-Heimsieg über Cagliari.

Napoli zwingt Lazio Rom mit 3:1 in die Knie. Fabian (9.), Lorenzo Insigne (54./Elfmeter) und Matteo Politano (90.) treffen für die Gastgeber. Europas bester Torjäger Ciro Immobile erzielt mit seinem 36. Saisontor den kurzfristigen Ausgleich (22.).

Brescia und Sampdoria trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare