Fiorentina bezwingt Prödl-Klub Udinese Calcio

 

Die AC Fiorentina kann es also doch noch! Nach drei sieglosen Partien bezwingen die "Lilien" Udinese Calcio am fünften Spieltag der Serie A mit 3:2.

Die Weichen für den Heimerfolg legen Gaetano Castrovilli aus kurzer Distanz (11.) und Nikola Milenković per Kopf (21.). Von diesem Schock muss sich der Klub von Sebastian Prödl, der für diese Partie nicht im Kader steht, bis zur 43. Minute erholen, ehe Stefano Okaka verkürzt.

Nach Wiederanpfiff schnürt Castrovilli mit einem sehenswerten Schlenzer ins Kreuzeck seinen Doppelpack und stellt zugleich den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Für Spannung in den Schlussminuten sorgt ein perfekt getimter Kopfball von Okaka, der Keeper Bartlomiej Dragowski überwindet (86.).

In der Tabelle rückt die Fiorentina an die zehnte Stelle vor, Udinese steckt als 18. in der Abstiegszone fest.

Serie A - Spielplan/Ergebnisse >>>

Serie A - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare