Atalanta erobert Platz zwei zurück

 

Atalanta Bergamo wird seiner Favoritenrolle am Sonntag gerecht und besiegt Parma am 35. Spieltag der Serie A auswärts mit 5:2.

Malinovsky (12.) stellt die Weichen für Atalanta bereits früh in der Partie auf Sieg. In der zweiten Halbzeit können die favorisierten Gäste in Person von Pessina nachlegen (52.).

Nachdem Muriel in der 77. Minute auf 3:0 für Atalanta stellt, kann Brunetta nur eine Minute später für Parma um ein Tor verkürzen (78.). Muriel legt aber nur wenig später seinen zweiten Treffer nach (86.), Sohm antwortet mit dem zwischenzeitlichen 2:4 (88.), ehe Miranchuk in der Nachspielzeit den Endstand herstellt (93.).

Atalanta springt in der Tabelle somit wieder an Napoli vorbei und rangiert auf Platz zwei (72 Pkt.). Fix abgestiegen ist hingegen Parma, mit 20 Punkten und dem aktuell 19. Platz ist der Abstieg nicht mehr abzuwenden.

Serie A - Spielplan und Ergebnisse >>>

Serie A - Tabelle >>>

Sassuolo weiter im EC-Rennen

Hellas Verona und der FC Torino trennen sich 1:1. Vojvoda bringt die Turiner zwar spät in Front (86.), Dimarco besorgt allerdings noch den späten Ausgleich für Verona (88.).

Cagliari bezwingt Benevento 3:1. Ex-Sturm-Spieler Lykogiannis bringt Cagliari früh in Führung (1.), Lapadula gleicht jedoch nur kurze Zeit später aus (16.). Pavoletti (64.) und Pedro (92.) bringen jedoch Cagliari den Sieg.

Bereits am frühen Nachmittag besiegt Sassuolo Genoa auswärts 2:1. Raspadori (14.) und Berardi (66.) netzen für Sassuolo, Zappacosta für Genoa (85.).

Sassuolo rangiert auf dem starken 7. Rang (56 Pkt.), Genoa ist 14. (36 Pkt.). Hellas ist als Zehnter im Mittelfeld (43 Pkt.), Torino ist 15. (35 Pkt.). Cagliari als 16. (35 Pkt.) und Benevento als 18. (31 Pkt.) befinden sich in Abstiegsnöten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..