Rebic schießt Milan zum Heimsieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein Wechselbad der Gefühle mit "Happy End" erlebt der AC Mailand in der 20. Runde der italienischen Serie A. Beim Heimspiel gegen Udinese Calcio darf sich die Pioli-Elf über einen knappen 3:2-Heimsieg freuen.

Bereits nach sechs Minuten leistet sich Donnarumma einen Aussetzer, stürmt übermotiviert aus seinem Tor und verliert den ball. Der Ex-Austrianer Jens Stryger Larsen steht goldrichtig und bugsiert das Leder ins leere Milan-Tor.

Kurz nach dem Seitenweichsel kann Rebic per Volley ausgleichen, ehe Hernandez den Spielverlauf in der 71. Minute per Volley auf den Kopf stellt. Den sicher geglaubten Sieg macht Lasagna per Kopf einen Strich durch die Rechnung (85.), ehe Rebic in der Nachspielzeit mit seinem Treffer alle Dämme im San Siro brechen lässt.

Durch den Last-Minute-Sieg schiebt sich Milan mit 28 Punkten auf Rang acht und liegt nur noch einen Zähler hinter einem Europacup-Platz.

Udinese (24 Punkte) belegt den 13. Rang.

Serie A - Spielplan/Ergebnisse >>>

Serie A - Tabelle >>>

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare