Nach hartem Kampf: Napoli gewinnt bei Udinese

Nach hartem Kampf: Napoli gewinnt bei Udinese Foto: © getty
 

Vizemeister SSC Napoli gewinnt sein Auswärtsspiel des neunten Serie-A-Spieltags bei Udinese Calcio mit 3:0.

Lange ist die Partie geprägt von Zweikämpfen und Fouls. Erst in den letzten zehn Minuten macht es Napoli deutlich.

Bereits in der 14. Minute trifft der früh eingewechselte Fabian Ruiz mit einem Traumtor zur Führung. Zehn Minuten vor dem Ende verwandelt der Belgier Dries Mertens einen berechtigten Handelfmeter zum 2:0.

Marko Rog macht wenige Sekunden nach seiner Einwechslung endgültig den Deckel drauf (85.).

Wenig Spielfluss

Bereits nach 90 Sekunden müssen die Neapolitaner, die auf ihren verletzten Top-Star Lorenzo Insigne verzichten müssen, den ersten Schock verkraften. Simone Verdi verletzt sich in einem harmlosen Zweikampf und muss vom Platz.

Für ihn kommt 30-Millionen-Neuzugang Fabian Ruiz. Nach 14 Minuten ist es dann der so früh eingewechselte Spanier, der mit einem herrlichen Schlenzer aus 20 Metern ins Kreuzeck für die frühe Führung von Napoli sorgt.

In der Folge geht bei beiden Mannschaften lange gar nichts mehr. Daran ändert sich auch zunächst nach dem Seitenwechsel nicht viel. Udinese versucht zwar mehr, zwingend wird es aber nur selten.

Es sind die Gäste, die kurz vor Schluss ihre individuelle Klasse ausspielen. Mertens geht über rechts in den Strafraum, seinen Pass nimmt Jose Callejon direkt und Udineses Opoku blockt den Schuss mit der Hand - Elfmeter. Diese Chance lässt sich Mertens nicht nehmen und erzielt sein drittes Saisontor.

Udineses Gegenwehr ist damit gebrochen. Marko Rog, der nur wenige Sekunden zuvor eingewechselt wird, erhöht sogar noch auf 3:0.

Am Ende setzt sich Napolis Klasse verdient durch, auch wenn der Sieg doch zu hoch ausfällt.

Damit profitiert Napoli vom Punktverlust des Tabellenführers Juventus Turin, der zuvor nicht über ein 1:1 gegen Genoa CFC hinausgekommen war.

Die Serie A live auf DAZN! Starte jetzt dein Gratis-Probemonat >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..