Meister Inter Mailand siegt weiterhin

 

Inter Mailand gibt sich am 35. Spieltag der Serie A keine Blöße und siegt auch nach dem kürzlich fixierten Meistertitel weiterhin.

Das Team von Antonio Conte gewinnt das Heimspiel gegen Sampdoria Genua mit 5:1 (3:1) und beweist, dass man die Scudetto-Feierlichkeiten nicht übertrieben hat. "Uns ist es gelungen, nach neun Jahren ein Königreich zu stürzen. Wir haben eine Dynastie beendet!", schickte der Meistertrainer noch vor wenigen Tagen Richtung Juventus Turin.

Gegen Sampdoria ist Inter wieder voll konzentriert, obwohl tausende Fans den Vorplatz des Giuseppe-Meazza-Stadions belagern und ihr Team feiern. Gagliardini (4.) und Alexis Sanchez (26.) sorgen für einen Traumstart der Nerazzurri. Hoffnung für die Gäste keimt nur kurz nach dem Anschlusstreffer von Balde (35.) auf. Nur eine Minute später stellt abermals Sanchez jedoch den 2-Tore-Vorsprung wieder her.

Im zweiten Durchgang spielt Inter die Partie souverän nach Hause. Pinamonti (61.) macht mit dem 4:1 endgültig alles klar, Lautaro Martinez legt noch einen per Elfmeter drauf (70.). Meister Inter (75 Punkte) marschiert mit 15 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze vor Napoli (70). Atalanta Bergamo (69), Juventus Turin (69) und AC Milan (69) haben als Dritter, Vierter und Fünfter noch ein Spiel weniger als das Top-Duo absolviert. Sampdoria liegt auf Rang neun.

Serie A - Spielplan und Ergebnisse >>>

Serie A - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..