Auch Fiorentina chancenlos - Juve setzt Serie fort

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Serienmeister Juventus Turin gibt sich auch in der 14. Runde der Serie A keine Blöße. Das Team um Cristiano Ronaldo gewinnt sein Auswärtsspiel bei der Fiorentina mit 3:0.

Rodrigo Bentancur bringt die "Alte Dame" in Minute 31 in Front. Nach dem Seitenwechsel kommen auch die Gastgeber zu einigen guten Torchancen.

In der 69. Minute fällt dann die Entscheidung. Kapitän Giorgio Chiellini ist mit aufgerückt und sorgt mit einem Billiardtor für das 2:0. Sein Schuss wird zwar von Fiorentina-Goalie Lafont pariert, wird aber zur Bogenlampe und fällt in den Kasten.

Für das 3:0 sorgt der Superstar selbst. Ronaldo verwandelt einen Handelfmeter ganz cool (79.) - es ist sein zehnter Saisontreffer.

Völlig unangefochten führt Juventus die Tabelle mit 40 Punkten an. Mit einem Spiel weniger, aber aktuell nur 29 Punkten, folgt Napoli.

Die Fiorentina liegt vor den Sonntagsspielen mit 18 Punkten auf Rang zehn.

SPAL punktet in Unterzahl

Bereits um 15 Uhr trennen sich die Tabellennachbarn SPAL und Empoli 2:2-Unentschieden. Kurtic bringt die Hausherren früh in Führung (5.). Caputo (24.) und Krunic (43.) drehen das Spiel aber noch vor der Pause.

Kurtic (67.) sichert SPAL in Unterzahl noch einen Punkt. Cionek hat in der 49. Minute die Rote Karte gesehen.

SPAL liegt mit 14 Punkten aus 14 Spielen aktuell auf Rang 15, einen Punkt dahinter rangiert Empoli.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare