Handanovic patzt bei Inter-Remis gegen Napoli

Handanovic patzt bei Inter-Remis gegen Napoli Foto: © getty
 

Der SSC Napoli holt am 31. Spieltag der italienischen Serie A ein 1:1 (1:0)-Unentschieden im eigenen Stadion gegen den überlegenen Tabellenführer Inter Mailand.

Das Team von Gennaro Gattuso, in seiner aktiven Karriere klar auf der Seite des AC Milan, tritt gegen Inter beherzt auf, hat aber auch Glück, als Romelu Lukaku den Ball in der 30. Minute an die Latte knallt.

Wenige Minuten später steht Inter-Goalie Samir Handanovic im Mittelpunkt. Der Keeper schlägt sich den Ball beim Versuch, eine Hereingabe abzufangen, ins eigene Tor (36.) - 1:0 für Napoli. Noch vor der Pause verpasst Christian Eriksen den Ausgleich, als er einen Mitspieler anschießt und der Ball an die Stange geht.

Nach der Pause ist es dann der Däne, der für den Ausgleich sorgt. Sein Schuss von außerhalb des Strafraums schlägt im rechten Eck ein - 1:1 (55.). Giovanni Di Lorenzo vergibt per Kopf nur haarscharf die neuerliche Führung für Neapel (65.), Matteo Politano scheitert wenig später an der Latte (80.). Auch ein Elfmeter-Pfiff bleibt nach einem Foul an Piotr Zielinski nach ausführlichem VAR-Studium aus.

Inter führt die Tabelle trotz Niederlage mit neun Punkten Vorsprung vor Milan an. Napoli überholt mit dem Sieg Lazio Rom und kämpft als Fünfter noch um einen Champions-League-Fixplatz und die Top 4.

Handanovic' Patzer im Video:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..