Verletzungs-Wahnsinn bei Cagliari-Sampdoria

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Auftakt in die 16. Runde der Serie A zwischen Cagliari Calcio und Sampdoria Genua endet 2:2, wird jedoch von einer unheimlichen Verletzungsserie der Hausherren überschattet.

Schon beim Aufwärmen muss Goalie Rafael w.o. geben, in der 4. Minute verletzt sich dann Innenverteidiger Luca Ceppitelli. Nach 33 Minuten muss Mittelfeldmann Paolo Farago angeschlagen vom Feld und in der 40. Minute wird Kapitän Daniele Dessena ebenfalls verletzt ausgetauscht. Zu diesem Zeitpunkt führen die Gäste dank eines Doppelpacks von Fabio Quagliarella (12., 19.) bereits 2:0.

Nach dem Wiederanpfiff drehen die Hausherren die Partie aber noch. Der eingewechselte Diego Farias sorgt in der 56. Minute für das Anschlusstor und nur vier Minuten später fällt der Ausgleich durch einen unglaublichen Tormannfehler - Emiliano Viviano schießt Leonardo Pavoletti an, von dessen Körper der Ball ins Tor geht.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Arnautovic nach 1. Tor für West Ham: "Es ist unglaublich"

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare