Udinese mit Befreiungsschlag

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Aufatmen in Udine. Udinese feiert in der siebenten Runde der Serie A den zweiten Saisonsieg. Wie schon beim ersten Mal (1:0 gegen Genoa in der dritten Runde) ist es abermals ein Team aus Genua - diesmal wird Sampdoria mit 4:0 besiegt.

Rodrigo de Paul sorgt in der 27. Minute per Elfmeter für die Führung. Maxi Lopez ist in der 65. Minute erfolgreich, auch er verwandelt einen Strafstoß. Zu diesem Zeitpunkt sind die Gäste bereits in Unterzahl, weil Egdar Barreto mit Gelb-Rot vom Feld muss (40.).

In der 85. Minute trifft Maxi Lopez erneut und in der Nachspielzeit fällt durch Seko Fofana sogar noch das vierte Tor, das dritte aus einem Elfmeter.

Der CFC Genoa schafft den Sprung aus den Abstiegsrängen nicht und muss sich daheim 0:1 gegen den FC Bologna geschlagen geben. Rodrigo Palacio erzielt das Goldtor in der 73. Minute.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti trainiert schon wieder

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare