SPAL verlängert Inters Krise

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Inter Mailand verliert in der 22. Runde der Serie A weiter an Boden.

Die "Nerazzurri" müssen sich im Auswärtsspiel gegen SPAL Ferrara mit einem 1:1 begnügen und haben nun schon seit sieben Spieltagen keinen Sieg mehr einfahren können, zuletzt setzte es vier Unentschieden in Serie.

Dabei sieht es lange Zeit danach aus, als ob die Mailänder ihren Negativlauf beenden könnten. Ein Eigentor von Francesco Vicari sorgt in der 48. Minute für die Führung, doch ein Kopfballtreffer des eingewechselten Alberto Paloschi in der Nachspielzeit lässt die Gastgeber über den Ausgleich jubeln.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Eren Keles: SK Rapid und SKN St. Pölten einigen sich

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare