Lazio dreht verrücktes Spiel bei Fiorentina

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Auch Lazio Rom kann irre Siege: Der EL-Viertelfinal-Gegner von Salzburg kommt am 33. Spieltag der Serie A zu einem 4:3 beim AC Fiorentina.

Nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums fliegt Fiorentina-Keeper Sportiello schon nach sieben Minuten mit Rot. Auf der Gegenseite geht Murgia nach einem Foul an Chiesa - Zehn gegen Zehn nach 14 Minuten.

Durch Veretout (16.,31./Elfmeter) gehen die Gastgeber 2:0 in Führung, aber Alberto (39.) und Caceres (45.) gleichen vor der Halbzeit aus.

Nach Wiederbeginn schnürt Veretout den Triplepack (54.), aber das Spiel erfährt durch Anderson (69.) und erneut Alberto (73.) eine Wende.

Juventus lässt zwei Punkte liegen

Tabellenführer Juventus Turin lässt beim FC Crotone zwei Punkte liegen. Nach der Führung durch Sandro (16.) erzielt Nwankwo den Ausgleich für die Gastgeber (65.), die einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf mitnehmen.

Dem SSC Napoli fehlen damit vier Punkte auf die Tabellenspitze, die Neapolitaner müssen gegen Udinese Calcio zwei Rückstände ausgleichen und kommen letztlich zu einem 4:2-Heimerfolg.

Die AS Roma feiert ein 2:1 über CFC Genoa, der AC Milan kommt nicht über ein 1:1 beim FC Torino hinaus.

Sampdoria Genua besiegt den FC Bologna 1:0, SPAL gegen Chievo Verona endet 0:0. Sassuolo gewinnt bei Hellas Verona 1:0, Atalanta feiert ein ungefährdetes 3:0 beim Tabellenletzten Benevento.


VIDEO - Die Highlights von Inter - Cagliari:

Textquelle: © LAOLA1.at

Eintracht Frankfurt fordert Bayern im DFB-Pokal-Finale

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare