Higuain durchbricht Tor-Schallmauer gegen Milan

 

Im Schlager der 11. Runde in der Serie A gewinnt Juventus beim AC Milan mit 2:0.

Entscheidender Mann aufseiten der Bianconeri ist Gonzalo Higuain. Mit einem wuchtigen Schuss knapp innerhalb des Strafraums bringt der Argentinier die Gäste in Führung (23.). Der Treffer ist der 100. von Higuain in der Serie A.

Während Milan offensiv herzlich wenig einfällt, schlägt der Juve-Stürmer nach dem Seitenwechsel noch einmal zu und trifft eiskalt ins kurze Eck zur Entscheidung (64.).

Juve schließt damit punktemäßig mit Tabellenführer Napoli (am Sonntag, 15 Uhr gegen Sassuolo) auf, Milan liegt mit 16 Punkten vorerst auf Platz acht und hat bereits zwölf Punkte Rückstand auf Platz eins.


Textquelle: © LAOLA1.at

Premier League: Neunter Sieg für Manchester City

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare