Fiorentina dreht Spiel gegen Lazio Rom

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Fiorentina feiert am 36. Serie-A-Spieltag einen 3:2-Sieg gegen Lazio Rom.

Dabei bringt Keita (55.) die Gäste in Führung, doch Babacar (67.) gleicht wenig später aus. Kalinic (73.) sorgt dafür, dass die Mannen aus Florenz das Spiel drehen, Lombardi (76./Eigentor) erhöht. Murgia (81.) gelingt nur noch der Anschlusstreffer.

In der Tabelle hat Lazio als Vierter nun keine Chance mehr auf das drittplatzierte Napoli, kann aber hoffen, dass Juventus Turin die Champions League gewinnt, um so einen CL-Quali-Platz zu ergattern.

Die Fiorentina schließt als Siebenter punktemäßig mit dem Sechsten AC Milan (ein Spiel weniger) auf und darf auf die Europa-League-Teilnahme hoffen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Marcel Sabitzer liefert sich Streit mit TV-Moderator

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare