AS Roma legt im CL-Kampf vor

 

Die AS Roma legt im Kampf um die Plätze hinter den Titelrivalen in der Serie A, die die fixe Qualifikation für die Champions League mit sich bringen, zum Auftakt des 35. Spieltags vor. Gegen Chievo Verona feiert man einen ungefährdeten 4:1-Sieg.

Patrik Schick erzielt schon nach neun Minuten die Führung, Edin Dzeko sorgt vor der Pause für eine kleine Vorentscheidung (40.). Ein Doppelschlag von Stephan El Shaarawy (65.) und erneut Dzeko (67.) macht alles klar.

Davor vergibt Chievo die Chance, ins Spiel zurückzukommen: Juan Jesus sieht in der 56. Minute Rot, den folgenden Elfmeter von Roberto Inglese hält aber Keeper Alisson. Den Ehrentreffer besorgt Inglese in der 88. Minute per Kopf.

Damit hat die Roma als Dritter drei Punkte Vorsprung auf Stadtrivale Lazio (am Sonntag beim FC Torino), auf Inter Mailand sind es vor dem Spitzenspiel gegen Juventus am Abend vier Zähler.

Chievo bangt um den Klassenerhalt, den man aktuell gerade noch inne hätte. SPAL liegt allerdings nur zwei Punkte im Rückstand.

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Sevilla beurlaubt Trainer Vincenzo Montella

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare