AS Roma auf Champions-League-Kurs

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die AS Roma hat zum Abschluss der 24. Serie-A-Runde wenig Probleme und schlägt den Tabellenletzten aus Benevento mit 5:2.

Dabei gehen die mutigen Gäste zunächst in Führung. Guilherme (7.) tanzt in der Roma-Abwehr und überwindet Alisson mit einem abgefälschten Flachschuss. Doch die Hauptstädter lassen nicht viel anbrennen und gleichen durch Fazio (26.) aus, der nach einem Freistoß von Kolarov komplett blank steht und ungestört einnicken kann.

Nach dem Pause drehen die Römer das Spiel: Dzeko (59.) stellt, ebenfalls per Kopf, auf 2:1, kurz bevor sein Assistgeber Ünder (62.) selbst auf 3:1 erhöht. Die Partie läuft so vor sich hin, als Ünder (75.) das Publikum aufweckt, indem er den Ball aus 20 Metern exakt an die Innenstange zirkelt.

Im direkten Gegenzug ist der Favorit jedoch nachlässig und lässt Brignola (77.) sträflich frei aus kurzer Distanz einschieben. Kurz vor Schluss gibt es noch einmal Handelfmeter, den Defrel (90.+2) zum 5:2-Endstand verwertet.

Durch den Heimsieg verbessert sich die Roma (47) auf Platz vier und zieht am Stadtrivalen Lazio (46) vorbei auf den Champions-League-Qualifikations-Platz. Benevento (7) ist mit 21 Niederlagen in 24 Spielen hoffnungslos Letzter.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Kainz-Doppelpack verhilft Werder Bremen zu Big-Points

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare