Rassismus-Skandal: Spieler verlässt Feld

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Rassismus-Skandal in der Serie A beim Spiel zwischen Cagliari und Pescara (1:0).

Pescara-Mittelfeldspieler Sulley Muntari wird von den gegnerischen Fans während der Partie rassistisch beleidigt. Der Ghanaer beschwert sich über die Schmährufe beim Schiedsrichter und fordert laut italienischen Medienberichten eine Spielunterbrechung.

Der Unparteiische weigert sich mit der Begründung, nichts von den Sprechchören mitbekommen zu haben. Muntari verlässt daraufhin kurz vor Spielende das Feld - und sieht dafür Gelb.

"In Italien wird immer über Rassismus und seine Eindämmung schwadroniert, doch wenn etwas vorfällt, wird einfach darüber hinweg gesehen", kritisiert Pescara-Trainer Zdenek Zeman.

Bereits in der Vergangenheit hatte es in der höchsten italienische Spielklasse ähnliche Vorfälle gegeben.

Die sportlichen Highlights des Spiels im VIDEO:

Textquelle: © LAOLA1.at

Lederer zum Admira-Stadionverbot: "Nehme ich persönlich"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare