Palermo wechselt zum vierten Mal den Trainer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Beim US Palermo geht einmal mehr eine Trainer-Amtszeit zu Ende.

Der vom Abstieg bedrohte Serie-A-Klub trennt sich am Dienstag von Coach Diego Lopez, Diego Bortoluzzi soll den Vorletzten übergangsweise bis Saisonende übernehmen. Damit wechselt Palermo bereits zum vierten Mal in dieser Saison den Trainer aus.

Erst im Jänner hatte Lopez einen Vertrag bis 2018 unterschrieben, nachdem sein Vorgänger zurückgetreten war.

In der Vorsaison wurden bei Palermo sieben Trainer freigestellt. Der damalige Präsident Maurizio Zamparini hatte den Ruf des Trainerschrecks und in seinen 14 Jahren an der Spitze des Clubs nicht weniger als 28 Trainer entlassen. Zamparini war im Februar allerdings zurückgetreten.

Wer soll Rapid übernehmen? Die LAOLA1-Dreierkette diskutiert:

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Walcott: Entschuldigung bei Wenger und Fans

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare