Cassano erklärt Rücktritt vom Rücktritt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Antonio Cassano sorgt wieder einmal für Schlagzeilen: Am Dienstagmorgen erklärt der 35-Jährige nur acht Tage nach seinem Engagement bei Serie-A-Aufsteiger Hellas Verona sein Karrierende. Grund dafür soll sein großes Heimweh nach seinem Geburtsort Bari (800km von Verona entfernt) gewesen sein.

Am Nachmittag macht der 39-fache Teamspieler bei einer eigens einberufenen Pressekonferenz dann eine Rolle rückwärts. "Ich hatte am Morgen einen schwachen Moment, ein Tief, aber dann habe ich noch einmal darüber nachgedacht", erklärt Cassano seine Karriere für doch nicht beendet.

"Zu emotional" reagiert

"Hätte ich meinem Bauchgefühl da aber vertraut, wäre es eine katastrophale Entscheidung gewesen. Ich habe in meiner Karriere zu oft auf mein Bauchgefühl vertraut", gesteht der Stürmer.

Er schildert weiters, dass er in der Früh seine Familie plötzlich sehr vermisst und "zu emotional" reagiert hat. Nun liegt aber sein ganzer Fokus auf der bevorstehenden Saison: "Jetzt will ich eine fantastische Saison spielen. Ich habe bereits sieben Kilo abgenommen und bin hochmotiviert. Seid bitte nicht zu sehr irritiert, nach nur zwei Spielen werden wir das alles wieder vergessen haben."


Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Frauen nach EURO-Debüt: "Geile Sensation"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare