Juventus steht vor Gewinn der 34. Meisterschaft

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Juventus Turin sichert sich in der 36. Serie-A-Runde beim 3:1-Heimsieg über den FC Bologna die Chance, schon an diesem Wochenende den "Scudetto" zu fixieren.

Dafür muss der Rekordmeister aber zunächst einen Rückstand aufholen: Ein Abspielfehler von Torwart-Legende Gianluigi Buffon hat einen Elfmeter zur Folge, den Verdi (30.) frech halblinks einschiebt.

Die "Alte Dame" tut sich schwer gegen den Außenseiter und braucht ein Eigentor von Bolognas De Maio (52.), um auszugleichen. Der Franzose verlängert eine Cuadrado-Flanke unhaltbar ins lange Eck.

Danach zieht Juve das Tempo an. Zwar hat Krafth nach einer knappen Stunde aus dem nichts die Chance zur erneuten Führung für die Gäste und scheitert an Buffon und der Außenstange, ansonsten lässt der Gastgeber aber nichts mehr zu.

Stattdessen legt der eingewechselte Douglas Costa zunächst Khediras 2:1-Treffer (63.) und wenig später die Vorentscheidung durch Dybala (69.) auf.

Sollte Napoli am Sonntag gegen den FC Turin verlieren, stünde der 34. "Scudetto" für Juve fest.

Tabelle

Textquelle: © LAOLA1.at

Bursaspor: Spektakuläre Krokodil-Arena fertiggestellt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare