Inter feiert seinen umstrittenen Kapitän

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mauro Icardi ist kein einfacher Charakter. Mal spannt er einem Teamkollegen die Frau aus (Maxi Lopez), mal provoziert er in seiner Autobiographie die eigenen Fans. Kurzum, die Anhänger von Inter Mailand tun sich schwer, ihren Kapitän zu lieben.

Aktuell ist aber wieder Zuneigung angesagt. Kein Wunder, hat der Argentinier doch praktisch im Alleingang dafür gesorgt, dass die "Nerazzurri" das Derby gegen den AC Milan mit 3:2 gewonnen haben. In den Minuten 28, 63 und 90 (Elfer) traf der Angreifer, schnürte also einen Triplepack.

Und deshalb durfte er am Sonntagabend auch das Spielgerät behalten. "Den Matchball mit nach Hause zu nehmen, ist ein unbeschreibliches Gefühl", strahlte der Held des Tages.

Zuletzt war schon wieder ein klein wenig Kritik aufgekommen. Nach seinem Traumstart mit fünf Treffern in drei Partien lief es nicht mehr ganz nach Wunsch, nur einmal brachte der 24-Jährige das Leder in den vergangenen vier Runden im gegnerischen Tor unter.

"Göttlicher Icardi"

"Ich lasse die Kritiker reden und dann mache ich auf dem Platz, was ich zu tun habe - ich helfe dem Team und schieße Tore", grinste der Mann aus Rosario. An diesem Abend waren die Kritiker wieder verstummt, die großen Sport-Tageszeitungen bejubelten den Derby-Matchwinner am Montag auf ihren Titelblättern. "Göttlicher Icardi", schriebt die "Gazzetta dello Sport". Der "Corriere dello Sport" titelte: "Maurinter!"

Die Bilanz des Inter-Kapitäns liest sich nach seiner Glanzleistung gegen den Stadtrivalen tatsächlich mehr als anständig: 8 Meisterschaftsspiele, 9 Tore, alle 79 Spielminuten ein Treffer. Insgesamt hat der Goalgetter in 154 Pflichtspielen für die Mailänder nun schon 87 Mal getroffen.

"Er war grandios heute! Grandios! Trotz all der Verantwortung, die auf seinen Schultern lastet, hat er die Demut, auf Ratschläge zu hören. Er ist ein kompletter Stürmer. Und für sein Alter hat er so viel Verantwortung zu tragen", streute Inters Neo-Coach Luciano Spalletti seinem Schützling Rosen.

VIDEO: Die Highlights des Mailänder Derbys:

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm über Spruchband der Fans: "Nicht akzeptabel!"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare