Donnarumma schlägt neuen Milan-Vertrag aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tormann-Juwel Gianluigi Donnarumma wird den AC Milan spätestens 2018 verlassen.

Wie Präsident Marco Fassone am Donnerstag bestätigt, wird der 18-Jährige seinen bis Juni nächsten Jahres laufenden Vertrag nicht verlängern, er schlug eine Offerte der "Rossoneri" aus.

"Vor zehn Tagen haben wir dem Spieler ein wichtiges Angebot unterbreitet. Der Spieler hat unter Berücksichtigung mehrerer Faktoren seine Entscheidung getroffen und entschieden, das Angebot nicht anzunehmen und seine Beziehung zum AC Milan am 30. Juni 2018 zu beenden", so Fassone.

"Eine finale Entscheidung"

"Mino Raiola (Donnarummas Berater, Anm.) hat mir die Entscheidung Donnarummas mitgeteilt, seinen Vertrag beim AC Milan nicht zu verlängern. Es ist eine finale Entscheidung des Spielers", so der Präsident weiter.

Will Milan eine Ablöse kassieren, müssten sie Donnarumma noch in diesem Sommer verkaufen. In der Vergangenheit zeigten bereits einige Top-Klubs Interesse am italienischen Nationalteam-Spieler, unter anderem Manchester United, Juventus Turin und Real Madrid.

Offenbar soll der spanische Meister und Champions-League-Sieger Donnarumma ein Jahresgehalt von 6 Millionen Euro geboten haben, während Milan nicht bereit war, die Schmerzgrenze von 5 Millionen Euro zu überschreiten.

Schon mit dem Angebot von Milan wäre Donnarumma hinter David de Gea (Manchester United) und Manuel Neuer (Bayern München) die Nummer drei im Salär-Ranking der Torhüter geworden - und das mit 18 Jahren und ohne Pflichtspieleinsatz im Nationalteam und ohne bisher ein einziges Europacup-Spiel bestritten zu haben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Premier-League-Klub will Markus Suttner verpflichten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare