Zweiter Kreuzbandriss innerhalb eines Jahres

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mattia Perin ist ein Pechvogel. Der Torhüter des FC Genoa zieht sich bei der 0:1-Liganiederlage am Sonntag gegen die Roma den zweiten Kreuzbandriss innerhalb eines Jahres zu.

Der 24-Jährige, der mehrere Monate ausfallen wird, wird in den kommenden Tagen operiert. Den ersten Kreuzbandriss hat Perin im April im anderen Knie erlitten. Wegen diesem hat die Nummer zwei im italienischen Nationalteam die EM in Frankreich verpasst.

Textquelle: © LAOLA1.at

Eigentor bringt die Roma auf die Siegerstraße

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare