Bayerns Costa bleibt Juves Plan A

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Auf der Suche nach einem neuen Flügelspieler ist Douglas Costa weiterhin der Wunschspieler von Juventus Turin. Wie der "Corriere dello Sport" berichtet, könnte es mit einer Einigung aber eng werden - der FC Bayern verlangt 40 Millionen Euro für den Brasilianer, die "alte Dame" will aber nur 30 Millionen Euro bezahlen.

Deswegen werfen die Turiner nun ein Auge auf diverse Alternativen. Lazois Keita Balde Diao und Fiorentinas Federico Bernardeschi sind Optionen, aber nur schwer zu realisieren.

Besser sieht es da schon bei Monacos Thomas Lemar aus.


Textquelle: © LAOLA1.at

Schnappt sich Peter Stöger Hamburgs Michael Gregoritsch?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare