Elfmeter rettet Juventus Hinspiel-Remis bei Milan

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das erste Duell im Halbfinale der Coppa Italia zwischen dem AC Milan und Juventus Turin endet ohne Sieger: Das Hinspiel im San Siro endet 1:1.

Ante Rebic trifft in einer Drangphase der Gastgeber, als er eine Castillejo-Flanke akrobatisch in die untere Ecke setzt - Gigi Buffon kann nur einen Tick zu spät reagieren und kommt nicht mehr dran (61.). Milan münzt dabei ein Chancenplus spät in Zählbares um.

Aus dem verdienten Sieg für die "Rossoneri" wird aber nichts, weil Davide Calabria den Ball bei einem Seitfallzieher von Cristiano Ronaldo an den Arm bekommt - nach Video-Studium wird auf Elfmeter entschieden, obwohl der Verteidiger hoch steigt und mit dem Rücken zum Geschehen steht. Ronaldo lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen und setzt den fälligen Elfer wuchtig unter die Latte.

Milan agiert nach Gelb-Rot gegen Theo Hernandez (72.) in der Schlussphase zu zehnt und muss dazu im Rückspiel (4.3.) auf Zlatan Ibrahimovic verzichten, der Schwede sieht Gelb und ist gesperrt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Offiziell: Ajax-Star Zyiech wechselt im Sommer zum FC Chelsea

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare