UEFA bestraft Panathinaikos

UEFA bestraft Panathinaikos
 

Panathinaikos Athen muss eine empfindliche Geldstrafe bezahlen. Die UEFA spricht gegen den Hauptstadt-Klub eine Strafe in Höhe von 100.000 Euro wegen nicht bezahlter Schulden aus.

Sollte Panathinaikos die Schulden nicht bis 1. März getilgt oder bis dahin ein Abkommen mit den Gläubigern getroffen worden sein, würde sich die Strafe verdoppeln.

In diesem Fall würde der derzeitige Tabellen-Achte zudem von der nächsten Teilnahme an europäischen Klub-Bewerben ausgeschlossen, falls er sich bis zur Saison 2020/21 für die Champions oder Europa League qualifizieren sollte.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..