Vierte Saison-Niederlage für Paris

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Paris Saint Germain bezieht in der 18. Runde der Ligue 1 eine bittere 1:2-Auswärtsniederlage bei Guingamp.

Das Team aus der Bretagne geht nach der Pause durch Yannis Salibur in Führung (66.), vier Minuten später erhöht Nill De Pauw. Edinson Cavani kann zwar in Minute 80 noch verkürzen, am Ende verteidigt Guingamp aber mit elf Mann im eigenen Strafraum und bringt den Sieg über die Zeit.

PSG ist damit seit drei Ligaspielen sieglos und liegt aktuell vier Punkte hinter Spitzenreiter Nizza, der am Sonntag gegen Dijon spielt.


Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB verlängert mit U21-Coach Gregoritsch

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare