Mbappe führt PSG zum Cup-Triumph

Mbappe führt PSG zum Cup-Triumph Foto: © getty
 

Paris Saint Germain sichert sich die Coupe de France! Der Hauptstadt-Klub gewinnt das Endspiel im Stade de France gegen AS Monaco mit 2:0.

Das entscheidende Tor fällt praktisch aus dem Nichts - Monacos Axel Disasi verstolpert am eigenen Strafraum den Ball, Kylian Mbappe legt quer und Mauro Icardi muss aus kurzer Distanz nur noch ins leere Tor einschieben (19.).

In einem taktisch geprägten Spiel sind nur wenige Chancen zu sehen, PSG hat die Monegassen über weite Strecken gut im Griff. Die beste Möglichkeit Monacos vergibt Gelson Martins, der in der 69. Minute an der Latte scheitert. Doch auch die Pariser haben Pech - Mbappe schlenzt den Ball in der 80. Minute aus rund 25 Minuten an die Latte. Eine Minute später macht es der Stürmer-Star besser und bringt den Ball vom Fünfereck im Tor unter (81.).

Für PSG ist es der 14. Pokal-Sieg in der Klub-Geschichte und der sechste in den vergangenen sieben Jahren.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..