PSG feiert Last-Minute-Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

PSG feiert in der 13. Runde einen Last-Minute-Sieg gegen Stade Brest. Das Team von Trainer Thomas Tuchel lässt viele Chancen aus, geht am Ende aber verdient mit 2:1 (1:0) als Sieger vom Platz.

Angel Di Maria bringt PSG zunächst nach Vorarbeit von Julian Draxler in Führung (39.). Bereits nach dem Treffer muss PSG zum ersten Mal zittern. Das Tor wird vom Schiedsrichter wegen eines möglichen Fouls überprüft, letztendlich aber für regulär erklärt. Ansonsten hat PSG das Spiel im Griff, Brest gelingt nach vorne hin nur wenig.

Bis Yoann Court den Ball zu Samuel Grandsir spielt, der die Kugel vom Strafraum aus knapp unters Netz bringt - der Ausgleich (72.)!

Allerdings ist der Jubel nur von kurzer Dauer. Fünf Minuten vor Schluss gelingt PSG erneut die Führung! Mauro Icardi kann einen Abpraller ins Tor bringen.

In der Tabelle ändert sich für beide Teams nichts, PSG führt weiter mit zehn Punkten Vorsprung, Brest bleibt auf Rang neun.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare