Paris Saint-Germain kassiert erste Niederlage

Paris Saint-Germain kassiert erste Niederlage Foto: © getty
 

Die Siegesserie von Paris Saint-Germain in der Ligue 1 endet am neunten Spieltag. Das Star-Ensemble verliert auswärts bei Stade Rennes mit 0:2.

Nach dem 2:0-Sieg in der Champions League gegen Manchester City verzichtet Trainer Mauricio Pochettino auf eine Rotation, bringt Angel di Maria, Lionel Messi, Neymar und Kylian Mbappe wieder gemeinsam aufs Feld. Doch genau das Offensiv-Quartett lässt jeglichen Zauber vermissen, verzeichnet über das gesamte Spiel keinen einzigen Schuss aufs Tor.

So gehen die Hausherren Sekunden vor dem Pausenpfiff durch Gaetan Laborde (45.) in Führung, Flavien Tait baut diese Sekunden nach Wiederanpfiff auf 2:0 aus. Der vermeintliche PSG-Anschlusstreffer von Mbappe (68.) zählt wegen Abseits nicht. Einen Foulelfmeter für Rennes erkennt der Referee nach Begutachtung der Videoaufzeichnung wieder ab (84.).

Trotz der Niederlage bleibt PSG mit 24 Punkten souveräner Tabellenführer, der Vorsprung auf Kevin Dansos RC Lens schmilzt auf sechs Punkte. Stade Rennes fährt den dritten Saisonsieg ein, ist mit zwölf Zählern auf der siebenten Position zu finden.

Ligue 1 - Spielplan/Ergebnisse >>>

Ligue 1 - Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..