Lille lässt PSG-Serie im Super Cup reißen

Lille lässt PSG-Serie im Super Cup reißen Foto: © getty
 

Erstmals seit acht Jahren heißt Frankreichs Supercup-Gewinner nicht Paris-Saint Germain! Der amtierende Meister OSC Lille setzt sich in Tel Aviv mit 1:0 gegen PSG durch.

Für den einzigen Treffer der Partie zeigt sich Mittelfeldspieler Xeka verantwortlich. Der 26-jährige Portugiese lässt Keylor Navas in der 44. Minute kurz vor der Strafraumgrenze nicht den Hauch einer Chance.

PSG, das ohne die Superstars Neymar und Kylian Mbappe sowie die Neuverpflichtungen Gianluigi Donnarumma und Sergio Ramos (Wadenverletzung) antritt, kann im zweiten Abschnitt nicht die nötige Akzente setzen. Für Gefahr sorgt lediglich ein Abseitstor von Mauro Icardi (74.).

Somit ist PSG als großer Supercup-Triumphator entthront. Seit 2013 konnten die Hauptstädter das Duell zwischen Meister und Cup-Sieger für sich entscheiden. Lille darf sich indes erstmals über den Gewinn des Supercups freuen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..