Marseille blamiert sich in Coupe de France

Marseille blamiert sich in Coupe de France Foto: © getty
 

Nach dem FC Lorient rund um Adrian Grbic erwischt es mit Olympique Marseille den nächsten Erstligisten im Coupe de France.

Marseille blamiert sich im französischen Fußball-Cup gegen einen Viertligisten. Der zehnfache Sieger unterliegt am Sonntag im Sechzehntelfinale Canet Roussilon mit 1:2. Posteraro (21. Minute) und Ba (71.) treffen für den Außenseiter, Milik (43.) gleicht zwischenzeitlich für den haushohen Favoriten aus.

Ab Dienstag wird Marseille vom Argentinier Jorge Sampaoli trainiert, dem Nachfolger von Andre Villas-Boas, der vor einem guten Monat das Handtuch geworfen hatte. In der Ligue 1 ist der Klub aktuell nur Achter.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..