Russland-Shootingstar Golovin in die Ligue 1

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Russland ist um einen rar gesäten Legionär reicher.

Aleksandr Golovin wechselt vorbehaltlich eines positiven Medizinchecks von ZSKA Moskau zum AS Monaco in die Ligue 1, das bestätigt der russische Vize-Präsident Monacos Vadim Vasilyev gegenüber "sport-express.ru".

Der 22-jährige Mittelfeld-Techniker soll um kolportierte 30 bis 35 Millionen Euro ins Fürstentum übersiedeln, wo er einen Fünfjahres-Vertrag unterzeichnen wird, und soll sich unter anderem gegen den FC Chelsea entschieden haben.

Golovin, der damit zum teuersten Russen aller Zeiten wird, konnte bei der Heim-WM mit einem Tor und zwei Assists aufzeigen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sporting Lissabon legt Protest gegen Atletico Madrid ein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare