Rot für Balotelli! Verfolger kommen an Nizza ran

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

AS Monaco und Paris Saint Germain haben die 19. Runde der Ligue 1 genützt, um den Rückstand auf Herbstmeister Nizza zu verkürzen.

Monaco besiegt Caen durch einen Falcao-Elfer und ein Bakayoko-Tor 2:1.

PSG fertigt Schlusslicht Lorient durch Tore von Meunier, Toure (Eigentor), Thiago Silva, Cavani und Moura mit 5:0 ab, während Nizza bei Bordeaux nur zu einem 0:0 kommt. Mario Balotelli sieht wie Teamkollege Younes Belhanda Rot wegen einer Tätlichkeit.

Nizza führt 2 Punkte vor Monaco und 5 vor PSG.


Auf Rang vier liegt Lyon nach einem 3:0 gegen Angers vor Guingamp (2:2 in Metz), Marseille (2:1 gegen Bastia) und Rennes (1:1 in Lille).

Weitere Ergebnisse: Dijon-Toulouse 2:0, Nantes-Montpellier 1:0, SC Bastia-Marseille 1:2, Saint-Etienne-Nancy 0:0.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare