PSG zieht souverän ins Pokal-Finale ein

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Paris Saint-Germain zieht in souveräner Manier ins Finale des Coupe de France ein.

Die Hauptstädter lassen der ohne einen einzigen Stammspieler antretenden B-Elf des CL-Halbfinalisten AS Monaco im Halbfinale nicht den Hauch einer Chance.

Draxler (26.), Cavani (31.), Mbae (51./Eigentor) und Matuidi (53.) machen früh alles klar, Marquinhos sorgt in der Schlussminute für das Tüpfelchen auf dem i.

PSG, das den Cup die letzten vier Jahre gewinnen konnte, trifft im Finale auf SCO Angers.

Der Tabellenvierzehnte der Ligue 1 zog bereits am Dienstag durch einen 2:0-Erfolg über Guingamp zum erst zweiten Mal in der Vereinsgeschichte ins Endspiel ein. Dieses wird am 27. Mai im Stade de France ausgetragen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Admira erläutert Vertrags-Status von Oliver Lederer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare